Ein guter Coach steht Ihnen zur Seite, motiviert, berät, hinterfragt und achtet auf Ihre selbst gesteckten Ziele.

Katharina Bitter Head Performance als Coach bedeutet, eine neutrale, aber wohl meinende „Reisebegleitung“ auf Ihrem Berufsweg.

Auch zur Vorbereitung von anstehenden Aufgaben können Sie Coaching zielgerichtet einsetzen. Die Durchführung und Dauer richtet sich nach Ihren Wünschen und Erfordernissen – gerne erstellen wir Ihnen dafür ein passendes Angebot.

Viele Themen in Unternehmen (z. B. Veränderungsprozesse einleiten, Vertriebssteuerung organisieren, Kundenbindung optimieren) haben mit konkretem Verhalten zu tun. Wiederkehrende, persönlich erlebte Situationen aus dem Alltag, können im Coaching effektiv reflektiert und vorausschauend ggf. Alternativen entwickelt werden.

Impressum

1

Vorstände /
Geschäftsführer

2

Leitende Angestellte /
Führungskräfte

3

Fachkräfte

Zielgruppen der Coachings von Katharina Bitter Head Performance

Mögliche Schwerpunkte des Coachings:

  • Rollenklarheit (Führungskräfteentwicklung)
  • Gestaltung und Umsetzung persönlicher Entwicklungsprozesse
  • Ressourcen und Motivation fördern und aktivieren
  • Entwicklung von Sozial- und Selbstkompetenz, Verstehen und Lösen von Arbeitsproblemen

Und darüber hinaus, die Themen, die für Sie
persönlich im Beruf relevant sind.

Verschiedene Coachingvarianten sind denkbar:

1. Einzelcoaching mit Auftraggeber (Vorgesetzte/r)
und festgelegtem Ziel

Einzelne Mitarbeiter gezielt weiter zu entwickeln, gelingt meist besser mit externer Begleitung durch einen Coach. Dadurch bleiben Auftrag und Ziel stärker im Fokus.

Methode:
Vorgespräch zu dritt, Coachee, Auftraggeber (Vorgesetzte/r) und Coach. Dabei geht es um die Auftragsklärung, die Festlegung von Zwischenschritten und das angestrebte Ziel. Das weitere Coaching erfolgt im Zweiergespräch.

Ziel des Coachings

Effiziente Personalentwicklung – themenorientiert und individuell!

2. Einzelcoaching

Für die berufliche Weiterentwicklung kann es sinnvoll sein, sich einzelnen Themen des Berufsalltags konzentriert und individuell zu widmen. Sie bringen die Themen ein. Im Einzelcoaching wird der berufliche Prozess begleitet. Konzeptionelle Impulse und ein kollegiales Feedback schließen sich an.

Methode:
Coachee und Coach klären den Auftrag, das Anliegen im direkten Austausch.

Ziel des Coachings

Sich auf Wesentliches konzentrieren!

3. Gruppencoaching

Die Teilnehmenden bringen ihre Themen aus dem Arbeitsalltag als Anliegen ein. Die Gruppe dient als „Expertenforum“ und „Resonanzraum“ zugleich. So profitieren Sie und die gesamte Gruppe von der Themen- und Erfahrungsvielfalt. Damit bietet die Gruppe eine breite Basis, von der aus Sie Ihre eigenen Ziele weiter verfolgen können.

Methode:
Workshop mit Führungskräften / Fachkräften

Ziel des Coachings

Erfahrungen teilen,
Perspektiven erweitern!